Der richtige Hochzeitsfotograf. Das ist nicht einfach nur eine Entscheidung, die man leichtfertig treffen sollte.

Warum? Das erfahrt ihr hier in diesem Blogeintrag.

Es gibt einige Brautpaare, denen sind die Bilder nicht so wichtig. Sie sagen, ihnen reicht auch ein Hobbyfotograf. Und das ist auch ihr gutes Recht. Leider habe ich aber dann oft genau diese Brautpaare bei mir, die ein After Wedding Shooting bei mir buchen wollen, weil sie mit ihren Bilder, der der Hochzeitsfotograf geschossen hat, nicht zufrieden ist.

Hochzeitsfotograf
Beautyshot Hochzeitsfotografie, Hochzeitsfotograf, Augsburg,

Das finde ich so schade. Die Hochzeit ist ein so wichtiger Tag. Eigentlich gibt es kaum einen Tag, der wichtiger ist. Man möchte die Bilder sein ganzes Leben lang anschauen können. Die Bilder sogar noch mit Stolz den Kindern oder Enkelkindern zeigen. Das ist es doch, was Brautpaare mit ihren Hochzeitsbildern machen möchten. Es sind nun mal Bilder fürs Leben.

Warum möchte man dann gerade an diesem wichtigem Punkt sparen? Meist kostet sogar die Hochzeitstorte mehr Geld, als der Fotograf. Die Hochzeitstorte ist in wenigen Minuten weg. Die Bilder bleiben für immer.

Ich finde, man sollte umdenken.

Was ist einem als Paar wichtig? Dass man die entstandenen Bilder gern anschaut, sie auf Dankeskarten druckt und noch den Enkeln zeigt, oder, dass man möglichst spart und dann womöglich nicht so schöne Bilder bekommt?

Hochzeitsfotograf
Hochzeitsfotograf Augsburg, Beautyshot-Hochzeitsfotografie

Ich sage nicht, dass alle Hobbyfotografen schlecht sind. Gottes Willen 🙂 Es gibt sehr viele gute Fotografen, die das Hobbymäßig machen. Aber auch hier muss man sagen, dass ein professioneller Hochzeitsfotograf viel Erfahrung in diesem Bereich hat. Er/Sie weiß, worauf es ankommt, wie man sich verhält und was man beachten muss.

Letztendlich ist es die Entscheidung des Brautpaares und ich möchte hier nur einen kleinen Denkanstoß geben 🙂

Habt einen schönen Tag

Eure Verena